Kreuz und quer: Gott im Teleskop – Glaube und Naturwissenschaften seit Galilei

Heute habe ich aus der ORF Reihe Kreuz & Quer eine sehr interessante Diskussion mitverfolgt. Es ging um die Entwicklung des Verhältnisses zwischen Religion und Wissenschaft. Der Beitrag lässt sich in der Tvthek des ORF noch abspielen.

Teilnehmer waren ein Astronom der Uni Wien, eine Physikerin am CERN, ein Theologe und ein Kirchenhistoriker. Schaut Euch den Beitrag an, wer sich für die Thematik interessiert, wird gut bedient. Ich habe mir während der Übertragung folgende Notizen gemacht:

Weiterlesen

Advertisements

Sternzeit

Sternzeit 4321,5, Captain Picard…..wir befinden uns im Orbit von….usw

Mit diesen Worten beginnen einige Star Trek Folgen. ich habe den Begriff Sternzeit bisher immer für einen Fantasiebegriff gehalten, aber es gibt ihn tatsächlich, wie ich heute gelesen habe. Auch wenn er mit der Sternzeit von Raumschiff Enterprise nichts zu tun hat.

Sternzeit hängt mit Sternentagen zusammen, das ist der Zeitraum, den die Erde braucht, um sich im Bezug auf einen Stern einmal um die Achse zu drehen. Dies dauert ca 23 Stunden und 56 Minuten. In manchen Sternwarten gibt es somit auch Sternzeituhren.

Faszinierend, würde Mister Spock sagen 🙂

Sternenstaub und Silberstift

So der Titel der heutigen Veranstaltung im Rahmen der Physik Matinee, über die ich schon  hier berichtet habe. Heute waren wir mutig und haben uns selbst in den Hörsaal gesetzt – Thema des Vortrages war Sternenstaub und Silberstift, Vortragender war Univ Prof Dr Robin Golser.

Wir wurden am Eingang des Fakultätsgebäudes sehr freundlich vom Matinee Team begrüsst. Es dürfte sich um Studenten gehandelt haben – alle waren in Anzug, teilweise mit Krawatte. Manchen sah man irgendwie an, daß sie eher selten so gekleidet sind 🙂

Weiterlesen

Physik Matinee

Ich bin heute zufällig auf eine öffentliche Veranstaltungsreihe der physikalischen Fakultät der Uni Wien gestossen – der Physik Matinee.

Es handelt sich um eine samstägliche Vortragsreihe zu aktuellen wissenschaftlichen Themen, die allen Interessierten offenstehen. Dem Vernehmen nach gibt es dort auch Donuts zu verspeisen, schauen wir mal. Ich habe mich für den vorerst letzten Vortrag „Sternenstaub und Silberstift“ angemeldet – freu mich schon, wenn ich was berichten kann.

Zur Anmeldung gehts übrigens hier, eine FAQ findet sich hier.

 

 

PM meets „Science Buster“ Werner Gruber

PM

Ich bin ja ein bekennender Fan der Science Busters. Wer sie nicht kennt – es handelt sich um das Trio Werner Gruber (Physiker, Direktor der Wiener Sternwarten und des Planetariums), Prof Heinz Oberhummer (Theoretische Physik, Kosmologie) und Martin Puntigam (Kabarettist). Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Wissenschaft verständlich und lustig zu vermitteln. Eine Art „Science-Kabarett“ sozusagen. Und das tun sie sehr erfolgreich, ich kann einen Besuch ihres Programmes nur empfehlen.

Weiterlesen