Sternzeit

Sternzeit 4321,5, Captain Picard…..wir befinden uns im Orbit von….usw

Mit diesen Worten beginnen einige Star Trek Folgen. ich habe den Begriff Sternzeit bisher immer für einen Fantasiebegriff gehalten, aber es gibt ihn tatsächlich, wie ich heute gelesen habe. Auch wenn er mit der Sternzeit von Raumschiff Enterprise nichts zu tun hat.

Sternzeit hängt mit Sternentagen zusammen, das ist der Zeitraum, den die Erde braucht, um sich im Bezug auf einen Stern einmal um die Achse zu drehen. Dies dauert ca 23 Stunden und 56 Minuten. In manchen Sternwarten gibt es somit auch Sternzeituhren.

Faszinierend, würde Mister Spock sagen 🙂

Advertisements

Sternenstaub und Silberstift

So der Titel der heutigen Veranstaltung im Rahmen der Physik Matinee, über die ich schon  hier berichtet habe. Heute waren wir mutig und haben uns selbst in den Hörsaal gesetzt – Thema des Vortrages war Sternenstaub und Silberstift, Vortragender war Univ Prof Dr Robin Golser.

Wir wurden am Eingang des Fakultätsgebäudes sehr freundlich vom Matinee Team begrüsst. Es dürfte sich um Studenten gehandelt haben – alle waren in Anzug, teilweise mit Krawatte. Manchen sah man irgendwie an, daß sie eher selten so gekleidet sind 🙂

Weiterlesen

Physik Matinee

Ich bin heute zufällig auf eine öffentliche Veranstaltungsreihe der physikalischen Fakultät der Uni Wien gestossen – der Physik Matinee.

Es handelt sich um eine samstägliche Vortragsreihe zu aktuellen wissenschaftlichen Themen, die allen Interessierten offenstehen. Dem Vernehmen nach gibt es dort auch Donuts zu verspeisen, schauen wir mal. Ich habe mich für den vorerst letzten Vortrag „Sternenstaub und Silberstift“ angemeldet – freu mich schon, wenn ich was berichten kann.

Zur Anmeldung gehts übrigens hier, eine FAQ findet sich hier.

 

 

Sokath! Seine Augen offen!

Was sich hinter diesen Zeilen verbirgt? Star Trek Fans wissen es natürlich längst….es ist ein Zitat aus der Next Generation Folge 102 „Darmok“ (Staffel 5). Eine Inhaltsangabe dieser übrigens exzellenten und empfehlenswerten Folge gibt es hier. Besonders im Gedächtnis ist mir die Erzählung des Gilgamesch Epos durch Picard geblieben…eine Sternstunde!

Weiterlesen

nemo Technik.Damals.Heute. Eine Zeitschrift für Junggebliebene

Ich habe ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel…geboren Anfang 70, Jugend in den 80ern, junger Erwachsener in den 90ern….wenn man so zurückdenkt, erstaunlich, was man schon alles erlebt hat. Fall der Berliner Mauer, das Internet, das y2k Problem, die Euro Umstellung…..

Vor kurzem ist mir das neue Magazin „nemo“  in die Hände gefallen, das noch mehr Erinnerungen in mir wachgerufen hat. Das Heft lässt die Technik der 70/80/90er Jahre Revue passieren und riskiert auch einen Blick in die Zukunft.

Weiterlesen

Was einmal auf meinem Grabstein stehen wird :-)

„Die Idee ist gut, leider funktioniert sie nicht! “

Das ist das Ergebnis des heutigen Tages, in dem vieles gut gemeint war, aber nicht alles geklappt hat :-).

Es kommt gleich nach meinem Lieblingszitat aus der tollen Komödie „Eine Leiche zum Dessert“ (wer den Film nicht kennt: unbedingt ansehen!)
„Ihre Theorie hört sich sehr gut an. Sie hat nur einen kleinen Fehler. Sie ist Blödsinn!“